Ungewöhnliche Orte (1)

Auf Twitter sind sie mal wieder – nein, nicht neugierig – wißbegierig.
Die Frage war nach Sex an ungewöhnlichen Orten.

Warlock.
Doro Pesch.
Konzertsaal Neu-Ulm.
Ausverkauft.

Ich.
Halbstarker Metaller.
Freundin.
Im weißen Minirock.

Sie.
Ganz vorne.
Ich hinter ihr.
Mitten in der Menge.

Eng umschlungen.
Meine Arme um sie gelegt.
Das Kinn auf ihrer Schulter.
Den Unterleib gegen ihren Hintern gepreßt.

Out of Control.
Das Lied.
Verstohlen ihren Rock nach oben schieben.
Kein Höschen.

Sie zeigt die Pommes-Gabel.
Beugt sich nach vorne.
Über die Absperrung.
Ihr Hintern…

Umschauen.
Alles schaut auf die Bühne.
Bewegt sich zur Musik.
Doro ist auch heiß.

Hose aufknöpfen.
Ich krieg die Hand kaum zwischen unsere Körper.
Verdammte Unterhose!
Geschafft.

Die Enge.
Das Gedränge.
Geschubse.
Ich treffe nicht…

Time to Die.
Das Lied.
Ihre Hand zwischen ihren Beinen.
An meinem Penis.
Sie führt ihn.
In sich.
Hintereingang.
Bewegt sich.
Im Takt.
Zur Musik.

Heavy Metal ist schon geil.

Ein Gedanke zu „Ungewöhnliche Orte (1)

Schreibe einen Kommentar zu Brina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.