An der Wand

Du an die Wand gekettet.

Und Dich dann schön bearbeiten.
Lange.
Soft anfangen.
Von oben bis unten.
Stärker schlagen.
Bis du in den Ketten hängst.
Heulend.
Ertragend.
Für mich.
Du hältst es nicht mehr aus.
Du wimmerst.
Du läßt das Band nicht los.
Ich mache weiter.
Alle.
Alle Instrumente.
Alle Instrumente wirst Du spüren.
An den Armen.
Den Beinen.
Am Bauch.
Die Titten.
Zum Schluß die Fotze.
Die Instrumente werden naß.
Zeig es mir.
Komm für mich.
Komm unter der Peitsche.
Ich schau Dir in die Augen.
Ich sehe den Schmerz.

Ich will die Lust sehen.

Ein Gedanke zu „An der Wand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.