Endlich

Er kommt nach Hause.

Sofort geht sie auf die Knie.
Auf alle Viere.
Kriecht zu ihm.

Wortlos.
Setzt sich auf die Fersen.
Öffnet seine Hose.
Hände im Nacken verschränken.

Er hat es so angeordnet.
Weil sie es will.
Den Mund weit geöffnet.
Beugt sie sich vor.

Er hat noch kein Wort gesagt.
Aber er reagiert.
Sie nimmt ihn auf.
Nur mit den Lippen.

Sie dient.
Ihm.
Weil er es will.
Weil sie es will.

Er streicht ihr über’s Haar.
Hält dann ihren Kopf.
Es geht schnell.
Sie freut sich.

Freut sich.
Weil sie ihn erregt.
Er sich nicht beherrschen kann.
Bei ihr.

Er geht auf’s Knie.
Aug in Aug.
Immer noch wortlos.
Nimmt er sie in die Arme.

Der Kuß scheint nie aufzuhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.